Programmierung

Grafische Darstellung von Kennzahlen

Das Dashboard dient als Hilfsmittel im Controlling und bezeichnet die Visualisierung von Informationen in verdichteter Form. Die Darstellungen dieser Informationen liegen meist in grafischer Form vor. Ziel ist die Gewinnung von Erkenntnissen, die in Hinsicht auf die Unternehmensziele bessere operative oder strategische Entscheidungen ermöglichen. Im heutigen Artikel möchte ich auf die Umsetzungsmöglichkeit in CONZEPT 16 eingehen.


Bei einem Blick auf typische Dashboard-Applikationen fällt auf, dass diese in der Regel bestimmte Objekt-Typen beinhalten. So werden sehr häufig verschiedene Diagramm-Typen, Tachometer und Listen verwendet um Informationen und Zustände visuell darstellen zu können. CONZEPT 16 bietet verschiedene Möglichkeiten diese Informationen grafisch umzusetzen.

Dashboard-Applikation
Chart-Objekt:

Das Chart-Objekt dient in CONZEPT 16 zur Erzeugung von Diagrammen. Hier stehen unterschiedliche Diagramm-Typen zur Verfügung:

  • Tortendiagramm (_ChartPie)
    Hier können Torten- oder Donut-Grafiken erzeugt werden. Donut-Grafiken werden dabei durch die zusätzliche Angabe eines Innenradius erstellt.
  • Koordinaten-Diagramm (_ChartXY)
    Hier können Balken-, Linien- oder Flächen-Grafiken erzeugt werden.
  • Pyramiden-Diagramm (_ChartPyramid)
    Hier können Pyramiden-, Kegel- oder Trichter-Grafiken erzeugt werden.
  • Oberflächen-Diagramm (_ChartSurface)
    Hier können Oberflächen-Diagramme erzeugt werden.
Balkendiagramm
Picture-Objekt:

Dieses Objekt dient zur Darstellung von Grafiken vom Format BMP, JPG, GIF, PNG, TIFF und ICO. Mit diesem Objekt kann die Darstellung eines Tachometers realisiert werden, welcher in der Lage ist individuelle Werte auszugeben. Dazu muss erwähnt werden, dass in einem Picture-Objekt weitere Picture-Objekte eingefügt werden können, welche nun dem ersten Objekt untergeordnet sind. Dies ist notwendig um die Tachonadel darzustellen. Durch das Setzen der Eigenschaft wpColBkg, bei dem untergeordneten Objekt, auf _WinColTransparent wird erreicht, dass der Inhalt des übergeordneten Objektes im untergeordneten Objekt gezeichnet wird.

Umsatz in Tsd

Im nächsten Schritt muss das untergeordnete Objekt eine Rotation aufweisen können, damit wird erreicht, dass die Tachonadel eine Dynamik erhält. Um eine stufenlose Rotation darzustellen, wird die Eigenschaft wpModeEffect des untergeordneten Picture-Objektes auf den Wert _WinModeEffectRotCustom gesetzt. Im Anschluss kann nun über wpRotation der Winkel in Grad angegeben werden, mit dem der Inhalt gedreht werden soll.
Die Aufgabe eines Tachometers besteht darin, bestimmte Werte optisch aufbereitet darzustellen. Damit die Informationen auf den ersten Blick ersichtlich sind, ist es notwendig, die Beschriftungen dynamisch anpassen zu können. Hierfür müssen in dem übergeordneten Picture-Objekt (Tachoscheibe) weitere Picture-Objekte eingefügt werden. Diese dienen allerdings ausschließlich zur Darstellung der Werte. Über die Eigenschaft wpTextLabel des eingefügten Picture-Objekts kann nun prozedural ein String übergeben werden.

Fortschrittsanzeige:

Die Fortschrittsanzeige kann ebenfalls dazu verwendet werden, um Kennzahlen bzw. Zustände visuell darzustellen. Die Progressbar bietet den Vorteil, dass sie schnell und einfach erstellt werden kann. Durch das Setzen von wenigen Eigenschaften können somit vorliegende Informationen anschaulich präsentiert werden.

Fortschrittsanzeige zur Visualisierung des Anlagendeckungsgrad
GanttGraph:

Mit dem GanttGraph besteht gleichermaßen die Option Informationen visuell aufbereitet zu repräsentieren. Das GanttGraph-Objekt eignet sich nicht nur zur Darstellung zeitlicher Abläufe, es lassen sich damit auch Ist-Zustände anzeigen. Im unteren Screenshot wurde für diesen Zweck dem GanttGraph-Objekt verschiedene Box-Objekte hinzugefügt. Diese einzelnen Objekte bilden jeweils den Ist-Zustand pro Kunde ab.

Darstellung der aktuell offenen Posten
2 Kommentare

2 Kommentare “Grafische Darstellung von Kennzahlen”

  1. @Th.Eichele
    Es sollte bereits beim Erstellen des Tachometers darauf geachtet werden, dass die Einteilung richtig gewählt wird. Bei dem Beispiel enthielt das Tachoblatt ursprünglich 12 Linien, dies hat zur Folge, dass nach jeweils 30° eine Linie erfolgt.

    Die übergeordnete Grafik ist so erstellt, dass eine Rotation von 0° den Zeiger exakt auf den Startwert setzt. Somit wird der Maximalwert bei einem Winkel von 270° erreicht.

Kommentar abgeben