Programmierung

PrtDevice für die perfekte Darstellung

Dokumente sollten innerhalb der Druckvorschau genauso dargestellt werden, wie sie letztendlich auf dem Papier erscheinen. Allerdings ist dies nicht immer gewährleistet, wenn das PrtRtf-Objekt verwendet wird. Heute möchte ich eine Eigenschaft näher beleuchten, die hier Abhilfe schafft.


Die CONZEPT 16-Druckobjekte sind abgesehen vom PrtRtf-Objekt bereits WYSIWYG-fähig. Dies bedeutet, dass die Ausgabe in der Druckvorschau und auf dem Drucker identisch ist.
Das PrtText-Objekt stellt diese WYSIWYG-Funktionalität zur Verfügung, weil CONZEPT 16 hier die Berechnung der Text-Formatierung und Darstellung durchführt (unabhängig vom Drucker!).

Beim PrtRtf-Objekt greift CONZEPT 16 jedoch auf ein von Windows bereitgestelltes Control zurück. Dieses wird von Microsoft in der riched20.dll mitgeliefert. Ab Windows XP mit Service Pack 1 ist die Funktionalität in der msftedit.dll enthalten.

Die Text-Formatierung und Darstellung übernimmt im Falle des PrtRtf-Objektes also nicht CONZEPT 16, sondern das von Microsoft mitgelieferte Control. Die WYSIWYG-Funktionalität dieses Controls ist jedoch druckerabhängig.
CONZEPT 16 bietet mit der Eigenschaft ppPrtDevice die Möglichkeit, diese Besonderheit zu berücksichtigen.

Wird in dem Druckjob ein PrtRtf-Objekt ausgegeben, können die Abweichungen zwischen Vorschau und Druckergebnis terminiert werden, indem der Deskriptor des PrintDevice-Objekts der Eigenschaft ppPrtDevice zugewiesen wird. Das Setzen der Eigenschaft muss vor dem Drucken des Textbereiches (PrtAdd()) innerhalb eines Druckjobs erfolgen.

Auf der linken Seite wurde die Eigenschaft nicht gesetzt. Auf der rechten Seite hingegen schon. Um den Unterschied besser sichtbar zu machen, wurde die rechte Seite eingefärbt.

Der folgende Code demonstriert die Verwendung der Eigenschaft.


   // Druckjob erzeugen
   tHdlPrintJob # PrtJobOpen(_PrtDocDinA4,'',_PrtJobOpenWrite |
                             _PrtJobOpenTemp,_PrtTypePrintDoc);

   // PrintForm laden
   tHdlPrintForm # PrtFormOpen(_PrtTypePrintForm,'PrtForm');

   // PrintDocument ermitteln
   tHdlDoc # tHdlPrintJob->PrtInfo(_PrtDoc);

   // Deskriptor des PrtRtf-Objekts ermitteln
   tHdlPrtRtf # tHdlPrintForm->WinSearch('PrtRtf');

   // Erste Seite vorbereiten
   tHdlPage # tHdlPrintJob->PrtJobWrite(_PrtJobPageStart);

   // Quelle des Textes und Name des Textes setzen
   tHdlPrtRtf->ppStreamSource # _WinStreamNameText;
   tHdlPrtRtf->ppFileName # tTextName;

   // Deskriptor des PrintDevice-Objekt zuweisen
   tHdlPrtRtf->ppPrtDevice # tPrintDevice;

   // Textbereich drucken
   tHdlPage->PrtAdd(tHdlPrintForm);

   // letzte Seite abschließen
   tHdlPrintJob->PrtJobWrite(_PrtJobPageEnd);

   // PrintForm entladen, Druckvorschau anzeigen, Druckdevice schließen
   tHdlPrintForm->PrtFormClose();
   tHdlPrintJob->PrtJobClose(_PrtJobPreview,tPrintDevice);
Keine Kommentare

Kommentar abgeben