Neu vorgestellt, Programmierung

Verstecktes Ausführen mit SysExecute()

Mit der kommenden Version 5.6.07 wird die Funktion SysExecute() um eine zusätzliche Option zur versteckten Ausführung von Programmen erweitert.

Mit der neuen Option _ExecHidden kann ein Programm gestartet werden, ohne dass ein Fenster angezeigt wird.

Beispiel
SysExecute('ping.exe', '127.0.0.1', _ExecWait | _ExecHidden);

Diese Option wird aber nicht von allen Programmen unterstützt.

Das Versteckte Ausführen ist hautpsächlich für das Einbinden Kommandozeilen-basierter Programme interessant. So können Sie damit zum Beispiel das Script-Utility des Servers und das Script-Utility des SOA-Service ausführen, und zwar ohne unschönes Aufflackern eines Fensters.

2 Kommentare

2 Kommentare “Verstecktes Ausführen mit SysExecute()”

  1. Soforn Sie die Befehle des Kommandozeileninterpreters "cmd.exe" meinen, ja. Die Befehle sind nämlich keine eigenen Programme.

    Der Aufruf könnte z.B. so aussehen:

    SysExecute(‘cmd.exe’, ‘/c "copy …"’, _ExecHidden);

Kommentar abgeben