Updates

CONZEPT 16-Version 5.7.10

Ab heute steht die Version 5.7.10 zum Download bereit.
Die Version umfasst folgende Erweiterungen:


Alle Komponenten
  • Aktualisierung der OpenSSL-Bibliothek
    Die OpenSSL-Bibliothek wurde auf die Version 1.01m aktualisiert.
Plugin-Schnittstelle
  • Die Plugin-Schnittstelle erweitert den Designer um die Möglichkeit, externe Anwendungen (Plugin-Clients) an Designer anzubinden. Der Plugin-Client verbindet sich hierzu via Socket mit dem Designer. Mit ihr können Kommandos an den Designer geschickt und auf Ereignisse des Designers reagiert werden.
Server
  • Bei Logeinträgen der Benutzeranmeldung in der Datenbank wird jetzt auch
    das Client-Betriebssystem im Protokoll der Datenbank festgehalten.
Designer
  • Integrierter Desktop-Modus
    Neue Option, mit der Frame- und Print-Objekte als Fenster unterhalb des Designers angeordnet werden können.
    Weiterführender Artikel: Integrierter Desktopmodus
  • Anwendungsprotokoll
    Der Designer erstellt jetzt ein Anwendungsprotokoll. Es handelt sich hierbei um eine binäre Log-Datei, welche mit dem CONZEPT 16-Log-Viewer betrachtet werden kann. Das Anwendungsprotokoll kann für die Fehleranalyse sinnvoll sein.
Standard- / Advanced-Client
Verarbeitung

WebNavigator

  • Neue Optionen _WinWbnCommandSelDelete und _WinWbnCommandExecPrint bei Funktion WinWbnExecCommand()
    Mit der Option _WinWbnCommandSelDelete kann der selektierte Text bzw. der Text vor der Cursor-Position (zum Beispiel in einem Eingabefeld) gelöscht werden. Die Option _WinWbnCommandExecPrint öffnet den Druckerauswahldialog. Dadurch ist es möglich die aktuelle Seite zu drucken.

PrtPdf

  • Neue Eigenschaft ppPrintMode beim PrtPdf-Objekt
    Über die neue Eigenschaft PrintMode beim PrtPdf-Objekt kann definiert werden, ob Text als Text (standardmäßig) oder als Bogensegmente an den Drucker weitergeleitet wird. Wird ein PDF auf einem PDF-Drucker gedruckt, enthält das PDF-Dokument keinen markierbaren Text.

DateEdit

  • Neue Ausprägungen bei wpFormatDate
    Für die Eingabe eines Datums in der von Windows vorgegebenen Reihenfolge stehen zwei neue Ausprägungen zur Verfügung:_WinFmtDateAutoYY
    Eingabe in der vom System vorgegebenen Reihenfolge mit zweistelligem Jahr.
    _WinFmtDateAutoYYYY
    Eingabe in der vom System vorgegebenen Reihenfolge mit vierstelligem Jahr.

Jobverarbeitung

  • Neue Option bei Funktion JobStart()
    JobStart() wurde um ein zusätzliches optionales Argument erweitert. Dort kann der Handle einer Socketverbindung übergeben werden. Auf diesen kann in der Job-Funktion über die Eigenschaft spJobSckHandle zugegriffen werden.

Eingabeobjekte

  • Neue Eigenschaft wpFocusSelect
    Mit der neuen Eigenschaft wird definiert, ob beim Erhalt des Fokus der Inhalt eines Eingabeobjekts komplett selektiert (true), oder der Cursor vor das erste Zeichen gesetzt (false) wird. Standardmäßig ist die Eigenschaft auf den Wert true gesetzt.
Debugger
  • Prozedur ausführen und anhalten (nur Trace)
    Mit dem neuen Menüeintrag “Ausführen und anhalten (nur Trace)” im Kontext- und Hauptmenü des Editors ist es möglich, eine Prozedur ohne Berücksichtigung von DbgStop(), DbgControl(_DbgStop) und Breakpoints, auszuführen. Debugger-Protokollausgaben werden jedoch wie gewohnt ausgeführt.

Neben diesen Erweiterungen wurden auch Fehlerbeseitigungen vorgenommen. Eine Übersicht der Korrekturen befindet sich im Error-Dokument.

Keine Kommentare

Kommentar abgeben