Mitteilungen

Qualität lohnt sich wieder: vectorsoft erhält Gütesiegel "Software Made in Germany"

Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverbands IT-Mittelstand (BITMi), überreicht das Gütesiegel im Rahmen einer Abendveranstaltung in Hannover an Edwin E. Heinecke Vorstandsvorsitzender der vectorsoft AG.


Das Programmentwicklungswerkzeug CONZEPT 16 zeichnet sich laut Grün vor allem durch Anwenderfreundlichkeit, Flexibilität, ein durchdachtes Design und Kosteneffizienz aus. Zudem wird das Produkt von einem kompetenten Kundensupport flankiert und hat sich bereits erfolgreich in der Praxis bewährt.

Laut Dr. Grün verleiht der Bundesverband IT-Mittelstand das Gütesiegel "Software Made in Germany", um "die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen". In seiner Rede anlässlich der Preisverleihung betonte der BITMi-Präsident, dass es sich bei CONZEPT 16 um ein Programmentwicklungssystem handelt, "das alle Eigenschaften vereint, die eine erfolgreiche Software auch international benötigt".

2 Kommentare

2 Kommentare “Qualität lohnt sich wieder: vectorsoft erhält Gütesiegel "Software Made in Germany"”

  1. @Georg
    Danke, gegenüber der großen amerikanischen Übermacht muss in Deutschland auch mal was passieren und das Gütesiegel ist zumindest ein erster Schritt. Jedes deutsche Softwarehaus sollte dieses Gütesiegel tragen, dann wird das eine richtige Marke und hat auch Gewicht nach außen.

Kommentar abgeben