Updates

CONZEPT 16-Version 5.7.02

Ab heute steht die Version 5.7.02 zum Download bereit.
Die Version umfasst folgende Erweiterungen:


  • Unterstützung von Laufwerken mit 4K Sektorgröße
    Windows 8 und Windows Server 2012 unterstützen Festplatten mit einer nativen Sektorgröße von 4K (auch als 4Kn bezeichnet). Ab dieser Version kann der CONZEPT 16-Server Datenbanken auf solchen Laufwerken öffnen. Weiterführender Artikel: Festplatten mit Advanced Format
  • Verarbeiten von mehr als 4096 Zeichen über ODBC
    Daten, die länger als 4096 Zeichen sind, können mit Hilfe eines Memory-Objekts über ODBC gelesen und geschrieben werden. Zum Schreiben wird bei der Funktion OdbcParamAdd() der Datentyp _TypeHandle und die maximale Länge angegeben. Bei dem Befehl OdbcParamSet() wird anschließend der Deskriptor des Memory-Objektes übertragen. Zum Lesen wird der Befehl OdbcClmData() verwendet. Hierbei werden die gelesenen Daten an den bestehenden Inhalt des Memory-Objekts angehängt.
  • Neue Konstante _OdbcHdlStmParam
    Die Funktion HdlInfo() mit der Option _HdlSubType gibt den Wert _OdbcHdlStmParam zurück, wenn es sich um den Deskriptor eines ODBC-Verbindungs-Objekts handelt.
  • Standardaktion bei Drag & Drop anhand der Zusatztasten definieren
    Die Eigenschaften wpOleDropEffectStandard, wpOleDropEffectCtrl, wpOleDropEffectShift und wpOleDropEffectCtrlShift wurden dem Application-Objekt (_App) hinzugefügt. Mit ihnen kann die Standardaktion für Drag & Drop-Operationen definiert werden.
  • Benutzerinformationen aus einer verbundenen Datenbank ermitteln
    Bei dem Befehl UserInfo() können optional die Konstanten _Dba2 bis _Dba8 angegeben werden. Die Benutzerinformationen werden dann aus der verbundenen Datenbank ermittelt.
  • Erweiterung der Funktion UserPassword()
    Dem Befehl UserPassword() wurde ein Parameter für Optionen hinzugefügt. Wird in diesem _PwdVerify angegeben, kann überprüft werden, ob das Kennwort des übergebenen Benutzers korrekt ist. Mit der Option _PwdModify kann das Kennwort des eigenen Benutzers ohne Überprüfung geändert werden. Werden beide Optionen kombiniert, wird das bisherige Kennwort auch bei anderen Benutzern vor der Änderung überprüft
  • Erweiterung der Koordinaten-Diagramme
    Die Koordinaten-Diagramme wurden um die Eigenschaften spChartXYStyleLabel und spChartXYLabelFontData erweitert. Mit der Eigenschaft spChartXYStyleLabel kann definiert werden, ob der Wert der Daten als Beschriftung im Koordinaten-Diagramm angezeigt wird. Die Eigenschaft spChartXYLabelFontData definiert die Schriftart der Beschriftung.
  • PHP-Schnittstelle in nicht-thread-sicherer Version
    Je nach verwendetem Webserver wird unter Windows die PHP-Schnittstelle als thread-sichere oder als nicht-thread-sichere Version benötigt. Unter Linux kommt immer die nicht-thread-sichere Variante zum Einsatz. Aufgrund der Einheitlichkeit der Benennungen mit PHP wird die bisher mitgelieferte thread-sichere Variante php5.X_c16_x32.dll jetzt umbenannt in php5.Xts_c16_x32.dll. Die bisher nicht vorhandene nicht-thread-sichere Version erhält den Namen php5.X_c16_x32.dll.

Neben diesen Erweiterungen wurden auch Fehlerbeseitigungen vorgenommen. Eine Übersicht der Korrekturen befindet sich im Error-Dokument.

Keine Kommentare

Kommentar abgeben