Mitteilungen

Workshop CONZEPT 16 – Datenbankmanagement am 19.09.2012

Nachdem letzte Woche der Höck in der Schweiz stattfand, lud vectorsoft nun in Heusenstamm zu einem Workshop unter dem Motto ‚Datenbankmanagement‘. Dass sich dieses Thema großem Interesse erfreut, erkannte man an den zahlreichen Teilnehmern, welche aus ganz Deutschland anreisten.


Zu Beginn der Veranstaltung präsentierte Entwicklungschef Andrej Mücke kurz die vier Themengebiete, welche im Laufe des Workshops näher erläutert werden würden. Den Anfang machte der Punkt ‚Grundlagen & Installation‘, hier wurde auf die allgemeine Prozessstruktur, Aufbau der Datenbank, Konfiguration einer Datenbank und auf das Lizenzmanagement von CONZEPT 16 eingegangen.

Nachdem sich die Teilnehmer in einer kurzen Pause mit Kaffee und Gebäck gestärkt hatten, ging es auch schon weiter. Als nächstes stand der Punkt ‚Web-Administration & Utilities‘ auf der Agenda. Hier lag der erste Schwerpunkt auf den binären Logdateien und deren Auswertung. Der zweite Schwerpunkt befasste sich mit dem Script-Utility und dessen Möglichkeiten. Im dritten Schwerpunkt wurde das Augenmerk auf die Web-Administration und das Control-Center gelegt.
In der Mittagspause hatten die Teilnehmer die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Köstlichkeiten, aber auch die Gelegenheit sich untereinander zum bereits Gehörtem oder Networking auszutauschen.

Pünktlich um 14:00 Uhr wurde den Teilnehmern das Themengebiet ‚Hot-Standby & Replikation‘ präsentiert, wobei Herr Mücke genauer auf die Systemvoraussetzungen für Hot-Standby, den Aufbau des Systems und die korrekte Administration einging. Um dies besser verdeutlichen zu können, wurde live ein Hot-Standby-System eingerichtet und dieses auch konfiguriert. Nach dieser Demonstration wurde erneut eine kleine Pause eingelegt. Danach folgte der Endspurt.

Das letzte Themengebiet des Tages befasste sich mit ‚Performance & Optimierung‘. Andrej Mücke nahm hier die verschiedenen Hardwarebausteine unter die Lupe, sprach über Storagesysteme, Möglichkeiten Datenbanken zu optimieren und über Verbesserungen auf Netzwerkseite.
Alle Teilnehmer waren von der Informationsvielfalt der Veranstaltung begeistert. Neben vectorsoft-Vertriebspartnern nahmen auch einige Endkunden-Systemadministratoren an der Veranstaltung teil. Auch von dieser Seite kamen sehr positive Reaktionen, die sicher mit zu einer engeren Kundenbeziehung beitragen. Zusätzliches Know-How auf der Seite des Endanwenders garantiert auch eine höhere Betriebssicherheit der Applikation. Im Problemfall kann der Systemadministrator selbst die notwendigen Schritte einleiten, um eine schnelle Lösung für das vorhande Problem zu finden. Somit ist die Teilnahme der Endkunden-Admins eine klassische Win-Win-Situation für alle Beteiligten.
Das große Interesse hat uns gezeigt, dass wir auch in Zukunft solche Termine zu verschiedenen Themen anbieten werden. An dieser Stelle sei noch zu erwähnen, dass der nächste Workshop Effiziente Programmierung mit CONZEPT 16 am 17. Oktober 2012 stattfindet. Falls Interesse an einer Teilnahme besteht dann setzen Sie sich einfach mit unseren Vertrieb in Verbindung oder senden Sie eine E-Mail an: orga@vectorsoft.de.

Keine Kommentare

Kommentar abgeben