Programmierung

Mehrfachselektionen

Eine Mehrfachselektion ist die Auswahl von mehreren Datenobjekten aus einer Datenmenge. In CONZEPT 16 gibt es einige Objekte, die die Funktion der Mehrfachselektion unterstützen.


Objekte die Mehrfachselektion unterstützen:

  • TreeView
  • DataList
  • StoList
  • RecList
  • Common-Dialog: _WinComFileOpen
  • Common-Dialog: _WinComFileSave
TreeView, DataList, StoList und RecList

Bei dem TreeView, der DataList, StoList und der RecList kann die Mehrfachselektion durch setzen der Eigenschaft wpMultiSelect auf den Wert true ermöglicht werden. Nachdem diese Eigenschaft gesetzt ist, steht ein SelectionData-Objekt zur Verfügung. Dieses enthält den Deskriptor einer Liste der selektierten Elemente, welche über die Eigenschaft wpData(_WinSelDataCteTree) (sortiert nach ID) oder wpData(_WinSelDataCteList) (sortiert nach Selektionsreihenfolge) ermittelt werden kann.

// Cte-Liste der selektierten Objekte ermitteln
tCteData # aSelData->wpData(_WinSelDataCteTree);

// Alle selektierten Elemente durchgehen
for   tCteItem # tCteData->CteRead(_CteFirst);
loop  tCteItem # tCteData->CteRead(_CteNext, tCteItem);
while (tCteItem > 0)
{
  tCteID   # tCteItem->spId;
  tCteName # tCteItem->spName;
   ...
}

Die selektierten Objekte innerhalb eines CteTree werden nach ihrer Identifikation sortiert. Bei einem TreeView wäre dies der Knoten-Deskriptor, bei einer DataList die Zeilennummer, bei einer StoList der Name und bei einer RecList die Datensatz-ID.

RecList

Die RecList besitzt noch eine Besonderheit: Das Ereignis EvtLstSelectRange Dieses Ereignis wird ausgelöst, wenn in dem Objekt eine Mehrfachselektion mit gedrückter Shift-Taste ausgeführt wird.

sub EvtLstSelectRange
(
  aEvt                 : event;    // Ereignis
  aSelDataObj          : handle;   // SelectDataObject
  aID1                 : int;      // Datensatz ID1
  aID2                 : int;      // Datensatz ID2
  aDirection           : int;      // Selektionsrichtung
)
: logic;

Dieses Ereignis gibt uns den Deskriptor der RecList und dessen SelectionData-Objekt mit. Weiterhin bekommen wir die Datensatz-IDs des ersten und des letzten ausgewählten Datensatzes und die Richtung, in der die Datensätze selektiert wurden übergeben.

Ein Beispiel die dazwischen liegenden Datensätze in die Selektionsmenge hinzuzufügen, ist in der CONZEPT 16-Dokumentation unter dem Index-Eintrag EvtLstSelectRange zu finden.

Common-Dialoge: _WinComFileOpen, _WinComFileSave

Die Mehrfachselektionen in den Common-Dialogen müssen anders behandelt werden. Um hier die Mehrfachselektion zu ermöglichen muss die Ausprägung _WinComAllowMultiSelect bei der Eigenschaft wpFlags gesetzt sein. Die Anzahl der ausgewählten Dateien ist in der Eigenschaft wpFileCount zu finden. Die Namen der ausgewählten Dateien werden in der als Array aufgebauten Eigenschaft wpFileName gespeichert.

// selektierte Dateien durchgehen
for   tCount # 1
loop  inc(tCount)
while (tCount <= tDlgHdl->wpFileCount)
{
   // Name ermitteln
   tName # aDlgHdl->wpFileName(tCount);

  // Name in eine DataList schreiben
  aDataList->WinLstDatLineAdd(tName, _WinLstDatLineLast);
}
1 Kommentar

1 Kommentar zu “Mehrfachselektionen”

Kommentar abgeben