Programmierung

Editieren eines Feldes in einer RecList

Zeitweise ist es notwendig, innerhalb des Editiervorgangs einer RecList, gewisse Eigenschaften der zu editierenden Zelle zu verändern, um beispielsweise Eingabebeschränkungen zu realisieren.
In dem folgenden Artikel möchte ich auf diese Thematik näher eingehen.


Ereignis: EvtLstEditStart

Um ein Feld innerhalb einer RecList editieren zu können, muss zuerst eine Reihe von Ereignissen durchlaufen werden. Das Ereignis EvtLstEditStart wird ausgelöst, wenn ein Eintrag in einer Liste editiert werden soll. Durch den Befehl WinLstEdit() wird der Editiervorgang gestartet. Nun können Vorbereitungen zum editieren des Datensatzes getroffen werden. Hierfür wird vom Ereignis, je nach Datentyp des zu editierenden Datenbankfeldes, ein Eingabeobjekt (aEdit) erzeugt. Dieses Objekt besitzt nun die gleichen Eigenschaften wie jedes andere Edit-Objekt aus der Objektpalette. Sie haben nun die Möglichkeit diese Eigenschaften nach Ihren Wünschen anzupassen. Es ist ebenfalls denkbar dem erzeugten Objekt eine Ereignisfunktion zuzuweisen. Mit dem Befehl WinEvtProcNameSet() kann dies verwirklicht werden.

// Editiermodus wird durch Doppelklick ausgelöst
   ...
   case ((aButton = _WinMouseLeft | _WinMouseDouble) AND
        (aHitTest = _WinHitLstView));
   {
     tWinEdit # aEvt:Obj->WinLstEdit(aItem,
        _WinLstEditClearChanged | _WinLstEditLst);
   }
   ...
sub EvtLstEditStart
(
   aEvt      : event;   // Ereignis
   aColumn   : handle;  // Spalte
   aEdit     : handle;  // Eingabefeld
   aList     : handle;  // DataList
)
: logic;
{
   // Vorbereitung der Verarbeitung
   // RecList-Hintergrundfarbe auf Weiß setzen
   aEvt:Obj->wpColBkg # _WinColWhite;

   if (aEdit > 0)
   {
      // je nach übergebenen Eingabeobjekt wird die Eigenschaft geändert
      switch (aEdit->Wininfo(_Wintype));
      {
       // Bei Floatwerten vier Dezimalstellen erlauben
       case _WinTypeFloatEdit : aEdit->wpDecimals # 4;

       // bei Alpha-Feld wird Schriftart geändert
       case _WinTypeEdit      :
       aEdit->wpFont # FontMake('Algerian',100);
       ...
      }
      // aEdit Ereignis EvtChanged zuweisen
      aEdit->WinEvtProcNameSet(_WinEvtChanged,'RecList:EvtChanged');
   }
   ...

   // Edit-Objekt verlassen
   aList->wpLstFlags # _WinLstEditClose;
}

Ereignis: EvtLstEditCommit

Wird das Feld nach dem editieren verlassen, so wird automatisch ein neues Ereignis ausgeführt bzw. aufgerufen.
Im Ereignis EvtLstEditCommit kann nun entschieden werden, ob der eingetragene Wert in die Liste übernommen werden soll. Um das Feld auf Falscheingabe zu überprüfen, muss der Deskriptor des auslösenden Objektes in Verbindung mit WinInfo(_WinLstEditObject) als Referenz verwendet werden.
Der Rückgabewert der Funktion entscheidet darüber, ob der eingetragende Wert in die Liste übernommen wird (TRUE) oder nicht (FALSE).
Achtung

Hier ist zu beachten, dass ein Eintrag, der in die Liste übernommen wurde, nicht automatisch in der Datenbank gespeichert ist. Um dies zu garantieren muss die Speicherung in dem Ereignis EvtLstEditFinished erfolgen.

sub EvtLstEditCommit
(
   aEvt          : event;   // Ereignis
   aColumn       : handle;  // Spalte
   aKey          : int;     // Taste
   aFocusObject  : handle;  // Deskriptor des Fokus-Objektes
)
: logic;

   local
   {
     tWinEdit : handle;
   }

{
   tWinEdit # aEvt:Obj->WinInfo(_WinLstEditObject);

   // Validierung der Eingabe
   if (Validate(tWinEdit->wpCaption))
   {
     // Verarbeitung bei korrekter Eingabe
     ...

     return(TRUE);
   }
   else
   {
      // Verarbeitung bei Falscheingabe
      ...

     return(FALSE);
   }
}

Ereignis: EvtLstEditFinished

Das Ereignis EvtLstEditFinished wird nach jedem Verlassen eines Edit-Objektes innerhalb einer Liste aufgerufen. Hier kann nun entschieden werden, ob der geänderte Datensatz gespeichert werden soll. Das Edit-Objekt ist zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Speicher entfernt.

sub EvtLstEditFinished
(
   aEvt      : event;     // Ereignis
   aColumn   : handle;    // Spalte
   aKey      : int;       // Taste
   aRecID    : int;       // Datensatz-ID
   aChanged  : logic;     // true, wenn eine Änderung vorgenommen wurde
)
: logic;
{
   if (aChanged)
   {
      // Datensatz nicht speichern und entsperren
      RecReplace(aEvt:Obj->wpDbFileNo,_RecUnlock);

      // Liste aktualisieren
      aEvt:Obj->WinUpdate(_WinUpdOn,
        _WinLstFromSelected | _WinLstPosSelected | _WinlstRecDoSelect);
      // Bei erfolgreichem Speichervorgang Hintergrundfarbe auf Grau setzen
      aEvt:Obj->wpColBkg # _WinColLightGray;
   }
   ...

}
Keine Kommentare

Kommentar abgeben