Für den Administrator

Datenbankdiagnose ab 5.6.04

In der kommenden Release 5.6.04 wird die Datenbankdiagnose erweitert. Damit werden jetzt auch Datensegmente gefunden, die keinerlei gültige Daten enthalten. Dazu gehören beispielsweise Segmente aus nicht mehr existierenden Bäumen.


Auch Segmente mit nicht identifizierbaren Inhalt – quasi Datenmüll – gehören in diese Kategorie. Findet der Diagnoselauf solche Segmente, so wird dies als Fehler 25 bei der Speicherverwaltung vermerkt. Wir gehen allerdings davon aus, das nur sehr wenige Datenbanken fehlerhafte Segmente dieser Art enthalten.

Die Reparatur der Datenbank kann durch eine einfache Diagnose mit Recover vorgenommen werden. Dabei werden solche Segmente geleert und wieder dem freien Speicherpool in der Datenbank zugewiesen. Es gibt keine Auswirkungen auf den Datenbestand.

Nicht identifizierbare Segmente führen beim Hot-Standby-Betrieb zu einem Abbruch des Synchronisationsvorgangs, mit der verbesserten Diagnose lässt sich dieses Problem jetzt beseitigen.

Keine Kommentare

Kommentar abgeben