Neu vorgestellt

Neuerungen im Prozedur-Editor

Prozedur-Editor

Der Prozedur-Editor ist ein integraler Bestandteil der CONZEPT 16-Entwicklungsumgebung. In der kommenden Release 5.6.06 wird der Editor um einige Features erweitert. Vier davon werden in diesem Blog-Beitrag vorgestellt.


Lesezeichen

Zur schnellen Orientierung innerhalb einer Prozedur bietet der Editor die Möglichkeit Lesezeichen zu setzen. Durch Betätigen der Tasten Strg+F2 bzw. Umschalt+F2 kann der Cursor auf das nächste bzw. vorhergehende Lesezeichen positioniert werden (Abb. 1).

LesezeichenAbb. 1: Durch die Blume “gesagt” – ein Lesezeichen

Dies ist sehr hilfreich, insbesondere bei großen Prozeduren. Bisher gingen die Lesezeichen jedoch verloren, wenn der Designer verlassen wurde. Mit der neuen Version bleiben die Lesezeichen erhalten. Es werden jedoch maximal 32 Lesezeichen pro Prozedur gespeichert.


Funktionsliste

Wird im Prozedur-Editor die Tastenkombination Strg+Umschalt+G betätigt, öffnet sich die Funktions-Liste. Sie enthält alle Funktionen der aktuellen Prozedur. Wird ein Eintrag ausgewählt, wird der Cursor an den Start der Funktion gesetzt (Abb. 2).

Funktions-Liste mit WildcardsAbb. 2: Auswahl mit Wildcards

Die neue Version erlaubt jetzt auch die Einschränkung der Funktionen durch Wildcards. Dadurch kann z.B. nach Ereignissen gefiltert werden, wie in der Abbildung dargestellt.


Aktuelle Funktion
Aktuelle FunktionAbb. 3: Funktionsanzeige

Passt eine Funktion nicht komplett auf den Bildschirm, dann ist es manchmal hilfreich zu wissen, in welcher Funktion der Cursor steht. Durch die Tastenkombination Strg+Umschalt+F kann diese Information nun in der Statuszeile sichtbar gemacht werden (Abb. 3).
Dadurch erspart man sich das lästige hin- und her scrollen bei langen Funktionsblöcken.


Syntax-Highlighting
Syntax-HighlightingAbb. 4: “A-” Code mit Highlighting

Die Hervorhebung sprachspezifischer Konstrukte und Befehle macht den Code übersichtlicher. Dieses Feature war bisher nur für “A+” Code verfügbar. Die kommende Version stellt auch “A-” Code mit Syntax-Highlighting dar (sofern dies in den Einstellungen aktiviert ist). Die Befehlsliste (Tastenkombination Strg+<Space>) enthält zudem alle “A-” Befehle.
Ob “A+” oder “A-” Code vorliegt, entscheidet sich bei der Übersetzung der Prozedur. Wird eine Prozedur erstellt, wird zunächst “A+” Syntax-Highlighting vorgenommen.

6 Kommentare

6 Kommentare “Neuerungen im Prozedur-Editor”

  1. Tolle Erweiterungen, freue mich auf die Auslieferung! (PS: Bezüglich Klammerzuordnung geben ich Herrn Eichele Recht, das funktioniert über Kommentare hinweg leider wirklich nur bedingt. Eine Behebung wäre wünschenswert.)

Kommentar abgeben