Neu vorgestellt

Alles Modern

Die wohl augenscheinlichste Änderung ab Windows 8 liegt in dem geänderten Design der Benutzeroberfläche. War das Design unter Windows Vista / Windows 7 geprägt durch auffällige visuelle Features, wie zu Beispiel transparente Fensterrahmen oder dreidimensionale Icons mit nahezu fotorealistischer Darstellung, zeichnet sich die aktuelle Designsprache Modern UI (Moderne Benutzeroberfläche) hingegen durch ein flaches Design aus.


Eine für Modern UI entwickelte App präsentiert sich automatisch in dem neuen Gewand. Bei Desktop-Anwendungen hingegen ist das nicht der Fall. Hier müssen die Entwickler der Anwendung für eine entsprechende optische Gestaltung sorgen. Das trifft natürlich auch auf CONZEPT 16-Anwendungen zu. Ab der kommenden Release steht den CONZEPT 16-Entwicklern eine Lösung zur Verfügung, mit der eine Umstellung auf das Look & Feel von Modern UI möglich ist.

Im nächsten Blog-Beitrag werden wir die Erweiterungen im Einzelnen vorstellen.

Keine Kommentare

Kommentar abgeben