• Entwickeln Sie Software intuitiv, schnell und skalierbar.

Sie sind hier: 
  1. Home  
  2. Produkt  
  3. Überblick  
  4. ODBC-Schnittstelle 

ODBC-Schnittstelle

Die ODBC-Schnittstelle ermöglicht einen standardisierten Zugriff auf CONZEPT 16-Datenbanken aus externen Anwendungen, als auch die Verarbeitung von Daten beliebiger ODBC-Quellen innerhalb einer CONZEPT 16-Anwendung.

ODBC-Treiber für Windows

Der Treiber ermöglicht anderen Programmen einen direkten Zugriff auf eine CONZEPT 16-Datenbank. Als Untermenge von SQL ist die Datenbearbeitungssprache (DML) implementiert. Diese ermöglicht die Durchführung von Abfragen sowie das Ändern, Einfügen und Löschen von Daten. Für die Authentifizierung des Zugriffs wird das Benutzersystem der jeweiligen CONZEPT 16-Datenbank verwendet. Über das Benutzersystem werden auch die Zugriffsrechte auf Tabellenebene festgelegt. Der ODBC-Treiber steht als 32- und 64-Bit-Version zur Verfügung und erfüllt die Spezifikationen von ODBC 3.52.

ODBC-Funktionen

Für den Zugriff auf beliebige ODBC-Datenquellen aus einer CONZEPT 16-Anwendung heraus, stellt der CONZEPT 16-Client entsprechende Prozedurbefehle zur Verfügung. Der Befehlsumfang umfasst das Ermitteln und Auswählen von Datenquellen, Abrufen von Kataloginformationen der verbundenen Datenbank bis hin zum Ausführen von SQL-Anweisungen.

 

Anschrift

vectorsoft AG
Seligenstädter Grund 2
D-63150 Heusenstamm

Telefon: +49 6104 660-100
Fax: +49 6104 660-190
E-Mail: orga@vectorsoft.de

© 2018 vectosoft AG